Willkommen auf der Website der Gemeinde Saanen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Abstimmungsresultate Sonntag 29.11.2020

Saaner Stimmbevölkerung lehnt die Erweiterung der Schulanlage Rütti ab

Aufgrund der unsicheren Lage im Zusammenhang mit der Bekämpfung des COVID-19 Virus und den damit verbundenen Einschränkungen wurden in der Gemeinde Saanen die Stimmberechtigen zum zweiten Mal in diesem Jahr dazu eingeladen, über kommunale Vorlagen anlässlich einer Urnenabstimmung zu befinden.

Insgesamt wurden den Stimmberechtigten sieben kommunale Vorlagen zur Entscheidfindung vorgelegt. Die Stimmbeteiligung lag bei den einzelnen Vorlagen zwischen 49.65% und 52,03%. Die Ergebnisse der einzelnen Vorlagen zeigen sich wie folgt:

Der Ersatz des Lehnenviadukts Palacestrasse wurde mit 1590 Ja-Stimmen gegen 403 Nein-Stimmen von den Stimmberechtigen deutlich angenommen. Mit 1687 Ja-Stimmen zu 325 Nein-Stimmen sprach sich der Souverän auch für den Neubau der Dorfrüttibrücke aus. Auch die dritte Infrastrukturvorlage fand Zustimmung. Mit 1629 Ja-Stimmen zu 347 Nein-Stimmen wurde der Investitionskredit für die Sanierung des Entwässerungsnetzes Riedhubel deutlich angenommen.

Abgelehnt wurde dagegen der Investitionskredit für die Erweiterung der Schulanlage Rütti, Gstaad. 566 Ja-Stimmen standen 1509 Nein-Stimmen gegenüber. Ebenfalls keine Zustimmung fand der Nachkredit zur ÜO Nr. 79 "Les Arts/Ried". Mit 1129 zu 823 Stimmen wurde auch diese Vorlage von der Stimmbevölkerung abgelehnt. Gemeindepräsident Toni von Grünigen will die Ablehnung der beiden Vorlagen in den kommenden Tagen in Ruhe analysieren. "Natürlich ist die Ablehnung der beiden Vorlagen für den Gemeinderat enttäuschend. Die Ablehnung von Vorlagen gehört aber zum demokratischen Prozess. Wir werden in den nächsten Tagen die Ergebnisse in Ruhe aufarbeiten müssen."

Zustimmung fand der Erwerb der Turnierrechte des ATP Tennisturniers. 1142 Stimmbürgerinnen und Stimmbürger stimmten der Vorlage zu, während 812 sie ablehnten.

Das Budget 2021 wurde deutlich, mit 1557 Ja-Stimmen zu 383 Nein-Stimmen angenommen.

Der Gemeinderat dankt der Bevölkerung für aktive Teilnahme an den Abstimmungen.

 

Vorlage

Ja

Nein

Leer

Ungültig

Total

Stimmbeteiligung

Ersatz Lehnenviadukt 1590 403 29 2 2024 50.17
Neubau Dorfrüttibrücke 1687 325 26 2 2040 50.57
Entwässerung Riedhubel 1629 347 39 3 2072 51.36
Schulanlage Rütti 566 1509 22 2 2099 52.03
Erwerb Rechte Tennisturnier 1142 812 79 2 2035 50.44
Nachkredit ÜO Les Arts 823 1129 64 2 2018 50.02
Budget 2021 1557 383 61 2 2003 49.65

 

Für Rückfragen der Medien steht Gemeindepräsident Toni von Grünigen unter 079 206 21 68 zur Verfügung.


Dokument Medienmitteilung Abstimmungsresultate kommunaler Abstimmungssonntag 29.11.2020 (pdf, 320.4 kB)


Datum der Neuigkeit 29. Nov. 2020


Druck VersionPDF