Willkommen auf der Website der Gemeinde Saanen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Investition in den Gewässerschutz

Bei der Abwasserreinigungsanlage müssen Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden, damit beim Umschlag von Schlämmen und Chemikalien keine wassergefährdenden Stoffe in ein Oberflächengewässer gelangen können. Auf Antrag der Infrastrukturkommission bewilligte der Gemeinderat eine Krediterhöhung von Fr. 100'000.-- und entsprechende Arbeitsvergaben.

In der Abwasserreinigungsanlage (ARA) Dorfrütti westlich des Saanendorfes werden regelmässig auch wassergefährdende Stoffe entladen. Ebenso werden mit Saugwagen Fremdschlämme angeliefert. Um in einem Havariefall beim Umschlag dieser Stoffe keine Oberflächengewässer zu verschmutzen, müssen die Umschlagplätze vorschriftsgemäss mit einer Betonplatte mit Auffangmöglichkeit gestaltet werden. Gleichzeitig wird auf den bestehenden Vorplätzen die Platzentwässerung saniert. Im Budget sind für Unterhaltsarbeiten Fr. 230'000.-- eingestellt. Der Gemeinderat erhöhte diesen Kredit um Fr. 100'000.-- auf neu Fr. 330'000.-- und vergab die Baumeisterarbeiten aus vier Angeboten der Firma Addor AG, Gstaad, zu Fr. 63'088.-- inkl. MWSt., die Stahlbauarbeiten aus zwei Angeboten der Firma Remo Heiniger AG, Saanen, zu Fr. 35'506.05 inkl. MWSt.

Sanierungsbeitrag
Der Gemeinderat beschloss einen Beitrag von 50%, höchstens Fr. 188'537.50, an die Strassensanierungsarbeiten der Weggenossenschaft Büdemliweg-Hornbergstrasse in Gstaad unter der Bedingung, dass die Weggenossenschaft alle Beläge erneuert.

Vergabe Baurechtsparzelle
Nach Vorabklärung der Nichtständigen Kommission Gewerbezonen Tomi und Dorfrütti vergab der Gemeinderat ein selbstständiges und dauerndes Baurecht gemäss ZGB auf einer Teilfläche von 1'646m2 in der Gewerbezone Dorfrütti zu den üblichen Bedingungen an die Firmen Remo Heiniger GmbH Metallbau und Schmiede, Saanen, und Agritec Saanen AG.

Strassensanierung
Die Weggenossenschaft Moos, Schönried, plant eine Gesamtsanierung der Genossenschaftsstrasse ab dem Bahnübergang. Im gleichen Zuge soll das erste Teilstück des Birkheimwegs, von der Hauptstrasse bis zum Bahnübergang, welches im Besitz der Gemein¬de ist, ebenfalls saniert werden. Für die ca. 50 m Belagserneuerung wurde durch die Banholzer Bau AG eine Offerte von Fr. 27'221.00 eingereicht und bewilligt. Da dieser Teil eine Gemeindestrasse ist, trägt Saanen die Sanierungskosten. An die Gesamtsanierung der Genossenschaftsstrasse Moos wird ein Gemeindebeitrag von 50%, begrenzt auf Fr. 87'622.15, ausgerichtet.

Planungskredit
Ein Ersatz der Wasserversorgungsleitung Bodestrasse - Wispile aus den 1930er Jahren ist angezeigt wegen Leitungsbrüchen und Lecks. Aufgrund der Steilheit des Geländes werden die umliegenden Gebäude gefährdet. Aus Qualitäts- und Techniksicht wird von der Wasserversorgung Saanen die Variante "Spülbohrung Gussleitung" und die Variante "Ost" beantragt. Zur Variantenplanung wird ein Planungskredit von Fr. 75'000.-- bewilligt.

Projekt Gehweg Lauenenstrasse
An der Lauenenstrasse soll im Abschnitt Abzweigung Bodestrasse bis Chrambrügg ein Gehweg geplant werden (Erheblichkeitsantrag an der Gemeindeversammlung vom 6.12.2019). Der Gemeinderat vergab die Ingenieurarbeiten für Vor- und Bauprojekt an die Firma Theiler Ingenieure AG zu Fr. 59'224.25 sowie den entsprechenden Planungskredit.

Konzessionserneuerung, Nachkredit
Die Konzession der Trinkwasserversorgung Saanen im Heberwerk Engi auf Gebiet der Einwohnergemeinde Lauenen muss erneuert werden. Die Kostenaufstellung zeigt sich wie folgt:

getätigte Ausgaben bis zum 24.09.2020 Fr.  82'720.70
Konzession AWA 4000 Lt. / Min. für 40 Jahre Fr. 168'000.--
Kostenschätzung Kellerhals & Häfeli AG vom 05.03.2021 Fr.  14'876.60
Diverses: Drittleistungen / Einspracheverhandlung Fr.  24'402.70
Total  Fr. 290'000.--

Die erweiterte Honorarofferte für die hydrogeologische Beratung bis zum Abschluss der Realisierung und der öffentlichen Auflage der Schutzzone beträgt Fr. 14'876.60. Der Gemeinderat stimmte auf Antrag der Infrastrukturkommission der Erhöhung des Kredites von Fr. 230'000.-- um Fr. 60'000.-- auf gesamthaft Fr. 290'000.-- (netto, inkl. MWSt.) zu.

Schlussabrechnungen
Folgende Kredite konnten abgerechnet werden:
- Wasserversorgung, Notwasserbezug: Vom Gesamtkredit von Fr. 150'000.-- wurden Fr. 111'410.25 verwendet, 25,72% oder Fr. 38'589.75 mussten nicht beansprucht werden.
- Zustandsaufnahme privater Abwasseranlagen (ZpA): Vom Gesamtkredit über Fr. 505'100.-- wurden Fr. 34'104.85 verbraucht, damit 93% oder Fr. 470'995.15 weniger. Künftig werden diese Arbeiten nicht mehr über die Investitionsrechnung abgerechnet, sondern über die Erfolgsrechnung. Dies kann je nach Vorhaben allenfalls eine Budgeterhöhung zur Folge haben.
- Leitungskataster Abwasser, Nachführung Hauptleitungen: Mit Fr. 212'393.85 wurden Fr. 2'393.85 oder 1% mehr benötigt als die Fr. 210'000.--. Der Gemeinderat bewilligte auch den entsprechenden Nachkredit.
- IT-Serverinfrastruktur, Ersatz Server und Datenspeicher: Vom bewilligten Gesamtkredit über Fr. 261'000.-- wurden Fr. 264'026.70 ausgegeben, somit Fr. 3'026.70 oder 1,15 % mehr. Der entsprechende Nachkredit wurde ebenfalls genehmigt.

Personelles
- Herr Daniel Puric, Fachleiter Steuern aus Heimberg, verliess die Gemeinde Saanen zugunsten einer neuen Herausforderung im Unterland Ende April. Sein Aufgabengebiet wird intern verteilt ohne Neubesetzung.
- Auf Ende Mai beendet Frau Alisa Morier-Baumann ihre Anstellung als Sozialarbeiterin auf dem Regionalen Sozialdienst Saanenland, um sich einer neuen Herausforderung zu stellen. Herr Ralph Stamm aus Bern trat ab 25. Mai ihre Nachfolge an.
- Herr Liam Bläsig verlässt das Sekretariat des Sozialdienstes Saanenland Ende Juni 2021. Seine Nachfolge übernimmt Catarina Luzia, Sachbearbeiterin, ab Anfang Juni.
- Frau Ssarab Borhanian, Zweisimmen, sowie Frau Sara Handte, Niederried am Brienzersee, Sachbearbeiterinnen im Bauinspektorat zu je 80%, verlassen die Gemeindeverwaltung je Ende Juni, um sich neuen, beruflichen Herausforderungen zu stellen.

Wir begrüssen die neuen Mitarbeiter herzlich und wünschen viel Erfolg und Freude an der neuen Tätigkeit. Den austretenden Mitarbeitern danken wir für ihren treuen Einsatz im Dienste der Gemeinde bestens.

Neue Leerungszeiten der Briefkästen
Wie die Post der Gemeinde mitteilt, ändern die Leerungszeiten aller Briefkästen im Saaner Gemeindegebiet ab dem 30. Mai 2021. Wegen der stets zurückgehenden Menge an Briefpost, in den letzten fünf Jahren um einen Viertel, belässt die Post die Anzahl der Briefkästen, passt dabei deren Leerungsinterval an. Die nachstehende Tabelle gewährt der Bevölkerung die Übersicht betreffend die Briefkästen in der Nähe.

  Leerungszeit bisher Leerungszeit ab 30.05.2021
Standort Ortschaft Mo-Fr Sa So Mo-Fr Sa So
Abländschenstrasse 53 1657 Abländschen 08:00     08:00    
Bahnhofstrasse 24 3777 Saanenmöser 17:00 11:00   17:00 11:00  
Bahnhofstrasse 4 3778 Schönried 17:30 11:00   17:30 11:00  
BKA Waldmatte 3778 Schönried 08:00 08:00   08:00    
Dorfstrasse 38 3778 Schönried 08:00     08:00    
Cheserystrasse 20 3780 Gstaad 09:00     09:00    
Grubenstrasse 2 3780 Gstaad 08:30 08:00   08:30    
Gsteigstrasse 2 3780 Gstaad 10:00     10:00    
Güterstrasse 11 3780 Gstaad 18:30 10:45 17:00 18:00 10:45  
Güterstrasse 12 3780 Gstaad 17:15 10:30   11:00    
Lauenenstrasse 75 3780 Gstaad 08:00     08:00    
Palacestrasse 21 3780 Gstaad 08:00     08:00    
Promenade 49 3780 Gstaad 17:00 09:00   11:00    
Promenade 6 3780 Gstaad 08:30 08:30   08:30    
Turbachstrasse 129 3781 Turbach 09:00     09:00    
Gsteigstrasse 129 3783 Grund b. Gstaad 09:30     09:30    
Bahnhofstrasse 11 3792 Saanen 08:00 07:00   08:00    
Chilchgasse 2 3792 Saanen 08:00 07:00   08:00    
Dorfstrasse 51 3792 Saanen 17:30 11:00   17:30 11:00  
Oberdorfstrasse 23 3792 Saanen 08:00 07:00   08:00    
Unterbortstrasse 60 3792 Saanen 09:00     09:00    
Walischistrasse 36 3792 Saanen 09:00     09:00    
Wyssmülleriweg 2 3792 Saanen 08:00     08:00    

Rolf Marti


Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Gemeindepräsident Toni von Grünigen, Tel. 079 206 21 68



Datum der Neuigkeit 3. Juni 2021


Druck VersionPDF