Willkommen auf der Website der Gemeinde Saanen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gemeindeversammlung fällt aus

Mangels genügend beschlussreifer Geschäfte fällt die ausserordentlich anberaumte Gemeindeversammlung von Saanen vom Freitag, 29. März 2019, aus. Wir danken der Bevölkerung für die Kenntnisnahme bestens.

In der Medienmitteilung vom 12. November 2018 teilte der Gemeinderat die Daten der Gemeindeversammlungen im Jahr 2019 mit. Die erste Versammlung der Stimmberechtigten wurde dabei auf den Freitag, 29. März 2019, angesetzt. Da nun noch zu wenige Geschäfte beschlussreif sind, wird die Versammlung abgesagt. Die nächste, ordentliche Gemeindeversammlung von Saanen findet am Freitag, 14. Juni 2019 statt, um 20.00 Uhr im Grossen Saal des Hotels Landhaus in Saanen. Wir danken der Bevölkerung bestens für die Beachtung.

Gemeindeinitiative Schenkung Kindergeld eingereicht
Die Initianten reichten die Unterschriftensammlung ihrer Gemeindeinitiative "Schenkung Kindergeld" ein. Diese ist mit 486 gültigen Unterschriften formell zustande gekommen. Die Umsetzung zuhanden der Gemeindeversammlung vom 14.6. ist gegenwärtig in Arbeit.

Cottierstift der Landschaft Saanen
Im Cottierstift der Landschaft Saanen, welcher vorab landwirtschaftliche Liegenschaften eignet und verwaltet, sind die drei Saaner Gemeinden vertreten. Die Amtsdauern endeten 2018. Die Herren Max Brand, Gstaad, und Willi Max Raaflaub, Gstaad, standen im obligatorischen Austritt. Der Gemeinderat dankt den beiden Herren für Ihren Einsatz im Dienste des Stifts und damit indirekt der Öffentlichkeit und wünscht für die Zukunft alles Gute. Als Ersatzvertreter der Einwohnergemeinde Saanen im Gremium wählte er aus vier Vorschlägen die Herren Niklaus Zingre, Saanen, und Max Mösching, Gstaad, neu für eine vierjährige Amtsdauer. Gleichzeitig wurde die Wiederwahl von Erwin Werren-Widmer, Gstaad, Beat Reichenbach-Schwizgebel, Saanen, sowie von Arthur Haldi, Gstaad, Landschaftsverwalter, vorgenommen.

Umnutzung Feuerwehrmagazin
Wegen des Neubaus des Feuerwehrmagazins an der Gsteigstrasse wird dasjenige im Saaner Oberdorf nicht mehr für diesen Zweck benötigt. Verschiedene Interessenten konnten bereits mögliche Nutzungen vorschlagen. Unabhängig der künftigen Nutzung muss vorab grundsaniert werden zu einem beheizten Gebäude. Dazu bewilligte der Rat einen Planungskredit über Fr. 30'000.-- zur Ausarbeitung eines Bauprojekts einschliesslich Kostenvoranschlags mit einer Genauigkeit +/- 10% an die Reichenbach Architekten AG, Saanen.

Vergünstigung für Beoabo
Der Gemeinderat gewährt auch für dieses Jahr wieder einen Beitrag zum vergünstigten Bezug von Beoabis von 40%.

Schlussabrechnungen
Folgende Kredite aus dem Bereich Liegenschaften wurden abgerechnet:

  • Schulanlage Schönried, Umbau Dachgeschoss: Vom Kredit von Fr. 300'000.-- im fakultativen Referendum wurden effektiv Fr. 271'371.80 beansprucht, damit Fr. 28'628.20 oder 9,5% nicht.
  • Hotel Landhaus Saanen, Sanierung Personalzimmer 5. Stock: Vom Kredit von Fr. 291'000.-- im fakultativen Referendum wurden Fr. 265'841.55 benötigt, damit Fr. 25'158.45 oder 8,7% weniger.
  • Schutzwaldpflegeprojekt Wangerswald, Grund: Der ebenfalls im fak. Referendum erwirkte Kredit über Fr. 219'000.-- musste nur zu Fr. 130'082.45 beansprucht werden, damit Fr. 88'917.55 oder 40,6% weniger. Das Projekt schloss, mit Kantonssubventionen, den Erwartungen gemäss für die Gemeinde ausgeglichen ab. Damit kann ein wichtiger Schutzwald weiterhin seine erwartete Funktion erfüllen.


Liegenschaft Daheim, Saanen
An der Gemeindeversammlung vom 15. Juni 2018 bewilligten die Saanerinnen und Saaner einen Kredit über Fr. 1,725 Mio. zur Sanierung der Liegenschaft Daheim im Saanendorf, wogegen die Entnahme eines Beitrages von Fr. 200'000.-- aus einem Fonds zur Mietzinsverbilligung knapp abgelehnt wurde. Wie am 6.8.2018 vermeldet, wurde bereits einen Tag nach der GV die Schutzwürdigkeit des Gebäudes aufgehoben. Liegenschaftskommission und Gemeinderat befassten sich ausführlich mit der neuen Ausgangslage und den damit veränderten Möglichkeiten und gelangten zum Schluss, das vom Stimmvolk genehmigte Umbauprojekt vorerst nicht weiterzuverfolgen. Die weitere Planung wird sistiert, bis klare Bedürfnisnachweise einer möglichen, künftigen Nutzung vorliegen, längstens bis zum 31.12.2019. Die Gemeindeversammlung wird zu gegebener Zeit über das vorgesehene, weitere Vorgehen informiert und Beschlüsse fassen können.

Gemeinderatsgratulanten
Der Gemeinderat bestimmte seine Mitglieder, welche dieses Jahr 95-jährigen Mitbürgerinnen und Mitbürgern und älteren zu ihrem Wiegenfest gratulieren werden.

Fakultative Referenden: Jahresübersicht 2018
Die Statistik zeigt im Rückblick der ausgeschriebenen, demokratischen Volksrechte der fakultativen Referenden folgende Zahlen: Im Jahre 2018 wurden durch den Gemeinderat 11 fakultative Referenden beschlossen (Vorjahr 14). Davon waren 8 Finanzreferenden (Vorjahr 13) und 2 Reglementsreferendum (1) bzw. 1 Bekanntmachung (0). Seitens der Stimmberechtigten wurde das Referendum nie ergriffen.

Personelles
Folgende Personalwechsel sind in der Gemeindeverwaltung zu vermelden:

  • Frau Tania Pulfer, Feutersoey, vervollständigt ab 1. Februar mit einem 40%-Pensum das Team im Sekretariat der Abteilung Baupolizei, Raumplanung und Infrastrukturen.
  • Herr Andreas Reuteler, Turbach, übernimmt ab diesem Jahr die Stellvertretung des Bühnenwarts im Hotel Landhaus Saanen stundenweise.
  • Frau Vanessa Schönenberger wirkt vom 1.2. bis 31.7.2019 als Praktikantin auf dem Regionalen Sozialdienst Saanenland in Saanenmöser.

Rolf Marti


Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Gemeindepräsident Toni von Grünigen, Tel. 079 206 21 68



Datum der Neuigkeit 14. Feb. 2019


Druck VersionPDF