Willkommen auf der Website der Gemeinde Saanen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Erneuerung der Schulanlage Rütti

Der Umbau der Schulanlage Rütti kann gestartet werden. Der Gemeinderat bewilligte Arbeitsvergaben von rund CHF 740'000.--.

Nach Vorarbeit der Nichtständigen Baukommission Schulanlage Rütti vergab der Rat die Planerleistungen in nachfolgenden Bereichen ans jeweils wirtschaftlich günstigste Angebot:

  • Bauingenieur an die Firma Emch + Berger AG Bern, Spiez, zum Angebotspreis von CHF 235'021.50 netto exkl. MWSt.
  • Holzbauingenieur an die Firma Indermühle Bauingenieure GmbH, Thun, zum Angebotspreis von CHF 101'930.40 netto exkl. MWSt.
  • Elektroingenieur an die Firma ISP Elektro Solutions AG, Gstaad, zum Angebotspreis von CHF 173'988.12 netto exkl. MWSt.
  • HLKK-Ingenieur an die Firma Ingenieurbüro IEM AG, Thun, zum Angebotspreis von CHF 230'834.67 netto exkl. MWSt.

Ladestationen für Elektroautos
Für die Parkplätze auf öffentlichem Grund ist vorgesehen, Ladestationen für Elektroautos installieren zu lassen. Dabei sollen in Saanenmöser, Schönried, Saanen und Gstaad eine oder mehrere solcher Ladestationen aufgestellt werden. Der genaue Zeitplan ist noch nicht definiert.

Ersatzwahl ständige Kommission
Nachdem Herr Mario Hählen, Turbach, als Gemeindeangestellter wegen der Neufassung des Organisationsreglementes aus der Bildungskommission (BiKo) auf Ende Jahr ausgeschieden ist, wählte der Gemeinderat auf Vorschlag der SVP Saanen Herrn Dominik Matti als seinen Nachfolger.

Neuer Vize-Kommandant der Feuerwehr Saanen
Der Gemeinderat unterstützte den Vorschlag der Sicherheitskommission und wählte Herrn Beat Gobeli zum neuen Vize-Kommandant der Feuerwehr Saanen und Stellvertreter des Feuerwehrkommandanten. Der Regierungsstatthalter Obersimmental-Saanen genehmigte die Wahl ebenso.

Nachkredite

  • Für den Wechsel der Gemeindesoftware ist ein Nachkredit notwendig. Der Gemeinderat genehmigte einen Nachkredit von CHF 56'907.30 (bisher CHF 140'000.-- auf neu CHF 196'907.30) und gleichzeitig auch die entsprechende Schlussabrechnung.
  • Beim laufenden Projekt "Zukunft Saanen - zäme für unsi Gmei" genehmigte der Rat eine Erhöhung des Kostendachs um CHF 15'000.-- auf neu CHF 80'000.--.

Einbürgerungen
Der Gemeinderat erteilte folgenden Personen das Saaner Gemeindebürgerrecht:

  • Frau Djellza Shabani, Jg. 2002, whft. Saanen, aus dem Kosovo/Amselfeld
  • Frau Agnesa Shabani, Jg. 2005, whft. Saanen, aus dem Kosovo/Amselfeld
  • Herr Besfort Shabani, Jg. 2006, whft. Saanen, aus dem Kosovo/Amselfeld
  • Herr Jozef Kvoriak, Jg. 1977, whft. Saanen, aus der Slowakei mit seiner Tochter Varvara Kvoriak, Jg. 2015, aus Russland.


Konzessionsvergabe
Die Konzessionsvergabe für das Einsammeln und Transportieren von Speiseresten zur Verwertung in der Kläranlage Saanen wurde Ende Juni 2019 öffentlich ausgeschrieben. Der Gemeinderat vergab die Konzessionen dazu in 2 Losen zu je 5 Jahren Dauer. Die eine geht an Reto Hauswirth, Gstaad, für das Einsammeln von etwa 5'942 Fass im Jahr, das andere an Christian und Marcel Mösching, Saanen, für etwa 2'283 Fass jährlich.

Schlussabrechnungen
Folgende Kredite sind abgerechnet:

  • Sanierung Brücken/Kunstbauten: Vom Ursprungskredit von CHF 100'000.-- wurden CHF 95'724.-- beansprucht, damit wurde der Kredit um CHF 4'276.-- (- 4.28%) unterschritten.
  • Wechsel auf IP-Telefonlösung, Investitionskredit: Vom Investitionskredit von CHF 91'000.-- wurden CHF 91'976.25 oder 1,07% mehr beansprucht.
  • Sportzentrum Gstaad AG, Sanierungs- Erweiterungsprojekt: Beim Verpflichtungskredit von CHF 13'722'905.70 resultierte eine Kostenunterschreitung von CHF 65'094.30 (-0,5%), womit die Schlusszahlung von CHF 722'905.70 freigegeben wurde.

Immobilienstrategie
Die Gemeindebehörde befasste sich ausführlich mit dem Immobilienportfolio der Einwohnergemeinde Saanen und legte nach Vorarbeit der Liegenschaftskommission eine Immobilienstrategie fest. Diese wird künftig mit der Entwicklung verglichen und kann angepasst werden.


Festtage und Jahreswechsel
Geschätzte Gäste und Besucher,
geschätzte Einwohnerinnen und Einwohner
Das Jahresende ist absehbar. Wir benützen daher die Gelegenheit um Ihnen allen für das Vertrauen und die angenehmen Kontakte und Begegnungen in diesem Jahr herzlich zu danken.
Behörden und Verwaltung wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen eine besinnliche Weihnachtszeit, einen guten Rutsch und das Allerbeste im neuen Jahr! Geniessen Sie ein paar freie Tage in unserer Naturlandschaft, entspannen und erholen Sie sich, stärken Sie sich mit frischen Kräften fürs neue Jahr.

Personelles
Folgende Personalwechsel sind in der Gemeindeverwaltung zu vermelden:

  • Frau Nicole Jenni verlässt die Einwohnerkontrolle Ende Jahr, um in der Nähe ihres Wohnortes im Emmental eine neue Anstellung anzutreten. Ab 1.1.2020 nimmt Frau Simona Reuteler-Rytz aus Saanen die 40%-Stelle als Sachbearbeiterin öffentliche Sicherheit auf.
  • Frau Bernadette Frautschi kündigte ihr 30%-Pensum als Hausdienstmitarbeiterin in der Schulanlage Rütti auf Ende Jahr. Ihre Nachfolge tritt im neuen Jahr Frau Sandra Walker aus Gsteig, an.
  • Frau Karla Katzer, Sachbearbeiterin Bauinspektorat, verlässt uns per Ende Dezember und kehrt in ihre Heimat zurück. Herr Bernhard Rothacher, Thierachern, tritt ihre Nachfolge per 1.1.2020 an.
  • Im Fachbereich Informatik scheiden die beiden ehemaligen, erfolgreichen Lernenden Ryan Bläsig und Simon von Siebenthal Ende Jahr aus dem Gemeindedienst aus. Wir wünschen ihnen auf ihrem weiteren Lebens- und Berufsweg nur das Beste.

Wir begrüssen die neuen Mitarbeitenden herzlich und wünschen viel Erfolg und Freude an der neuen Tätigkeit. Den austretenden Mitarbeitenden danken wir für ihren treuen Einsatz im Dienste der Gemeinde. Rolf Marti

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Gemeindepräsident Toni von Grünigen, Tel. 079 206 21 68



Datum der Neuigkeit 23. Dez. 2019


Druck VersionPDF