Willkommen auf der Website der Gemeinde Saanen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gemeindeversammlung vom 20. März 2020 abgesagt

Die am 20. März 2020 vorgesehene Gemeindeversammlung wurde mangels spruchreifer Geschäfte vom Gemeinderat abgesagt. Die erste Gemeindeversammlung des Jahres 2020 findet demnach am 12. Juni 2020 statt.

Für den 20. März 2020 war eine ausserordentliche Gemeindeversammlung anberaumt. Da keine spruchreifen Geschäfte vorliegen, annullierte der Gemeinderat diesen Termin. Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger sind bereits jetzt zur ordentlichen Gemeindeversammlung vom Freitag, 12. Juni 2020, 20.00 Uhr, ins Hotel Landhaus, eingeladen. Gemeindebehörde und Verwaltung danken für die geschätzte Kenntnisnahme.

Übernahme Leitungsnetz
Nachdem die Übernahmevoraussetzungen erfüllt worden sind, hat die Gemeinde von der Kanalisationsgenossenschaft Ebnit das Leitungsnetz übernommen. Die Genossenschaft wurde zwischenzeitlich aufgelöst.

Erweiterung Baurechtsfläche
Der am 31. März 2015 über eine Teilfläche von 1'479 m2 abgeschlossene Baurechtsvertrag mit der Schopfer Gartenbau AG in der Gewerbezone Mettlen wurde um eine Fläche von rund 730 m2 erweitert.

Verlängerung Baurecht
Auf dem Grundstück Walischi im oberen Rübeldorf besitzt der Ski-Club Saanen ein Baurecht für sein Clubhaus. Der Gemeinderat hat dieses Baurecht um weitere 30 Jahre unter Berücksichtigung der bisherigen Baurechtsbedingungen verlängert.

Neue Pflichtenhefte
Für die Feuerwehr Saanen bedurfte es neuer Pflichtenhefte. Nach Vorprüfung durch die Sicherheitskommission genehmigten Gemeinderat wie auch der zuständige Kreisfeuerwehrinspektor die neuen Pflichtenhefte.

Gemeindevertretungen
Infolge der anstehenden Pensionierung von Verwaltungsdirektor Armando Chissalé delegierte der Gemeinderat seinen Nachfolger Thomas Bollmann in den Parkrat des regionalen Naturparks Greyerz und wählte Vizegemeindepräsident Walter Heer zum Stiftungsratspräsidenten der Stiftung "Heimatwerk und Museum der Landschaft Saanen".

Schlussabrechnungen
Folgende Kredite sind abgerechnet:

  • ÜO Nr. 75, "Erli" und ÜO "Ausbau Hubelstrasse", Schönried: Vom Ursprungskredit von CHF 200'000.-- wurden bisher CHF 158'245.-- beansprucht, somit beträgt der Minderaufwand CHF 41'755.-- (-20,88%). Aufgrund eines Bundesgerichtsurteils wird die ÜO nicht mehr weiterverfolgt.
  • Stiftung "Heimatwerk und Museum der Landschaft Saanen", Infopavillon: Der Gemeindebeitrag in Höhe von maximal CHF 675'000.-- wurde in Höhe von CHF 630'657.80 beansprucht. Der Minderaufwand beträgt CHF 44'342.20.
  • Schutzwaldpflegeprojekt Mattewald: Vom Kredit in Höhe von CH 147'000.-- wurden effektiv CHF 113'292.80 beansprucht, damit resultiert eine Kreditunterschreitung von CHF 33'707.20 oder 22,9% weniger.

95-jährige Mitbürger
Der Gemeinderat hat die Behördengratulanten bestimmt, die Mitbürgerinnen und Mitbürgern ab dem 95. Altersjahr die herzlichsten Geburtstagsgrüsse überbringen werden.

Aus der Verwaltung:

Umbenennung Abteilung
Die Abteilung Baupolizei, Raumplanung, Infrastrukturen ist ab 1. Januar 2020 zur Abteilung Bauinspektorat, Raumplanung, Infrastrukturen (BRI) umbenannt worden. Wir danken der Bevölkerung für die Beachtung der Änderung.

Personelles

  • Frau Annelise Würsten, Sachbearbeiterin zu 50% im Fachbereich Wasserversorgung, verliess die Gemeinde auf Ende Januar 2020. Ihre Nachfolgerin ist Frau Iris Noverraz-Schnetter aus Châteaud'Oex. Sie übernimmt die Aufgabe am 1. Februar.
  • Herr Michael Herrmann wurde per 1. Januar 2020 zum Fachleiter Bauinspektorat befördert. Herzliche Gratulation.

Wir begrüssen die neue Mitarbeiterin herzlich und wünschen viel Erfolg und Freude an der neuen Tätigkeit. Der austretenden Mitarbeiterin danken wir für ihren treuen Einsatz im Dienste der Gemeinde bestens. Rolf Marti

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an: 
Gemeindepräsident Toni von Grünigen, Tel. 079 206 21 68
 



Datum der Neuigkeit 29. Jan. 2020


Druck VersionPDF