Willkommen auf der Website der Gemeinde Saanen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Einwohnergemeinden Saanen, Gsteig und Lauenen sind neu auch offizielle Aufbewahrungsstellen für Vorsorgeaufträge

Gemeinsame Medienmitteilung

Eine handlungsfähige Person kann eine natürliche oder juristische Person beauftragen, im Fall ihrer Urteilsunfähigkeit die Personensorge oder die Vermögenssorge zu übernehmen oder sie im Rechtsverkehr zu vertreten. Sie muss die Aufgaben, die sie der beauftragten Person übertragen will, umschreiben und kann Weisungen für die Erfüllung der Aufgaben erteilen.

So definiert das schweizerische Zivilgesetzbuch (Artikel 360 ff.) im Grundsatz die Vorsorgeaufträge. Diese können eigenhändig errichtet oder bei einem Notar öffentlich beurkundet werden.

Bereits seit einiger Zeit besteht bei den Gemeindeverwaltungen die Möglichkeit Testamente / letztwillige Verfügungen sicher zu deponieren. Neu erweitern die Einwohnergemeinden Saanen, Gsteig und Lauenen ihr Dienstleistungsangebot und nehmen ab sofort offiziell auch Vorsorgeaufträge zur sicheren Aufbewahrung entgegen. Die Vorsorgeaufträge sind zur Aufbewahrung in einem verschlossenen Briefumschlag, beschriftet mit Vorsorgeauftrag von Name, Vorname, Geburtsdatum, Heimatort und Wohnort, bei den Gemeindeverwaltungen in Gsteig und Lauenen sowie bei der Verwaltungsdirektion in Saanen persönlich zu hinterlegen. Den deponierenden Personen wird eine Hinterlegungsquittung ausgehändigt und das zuständige Zivilstandsamt informiert.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr
Toni von Grünigen, Gemeindepräsident Saanen (Tel: 079 206 21 68)
zur Verfügung.

Dokument Vorsorgeauftrag_EWG_Saanen_Gsteig_und_Lauenen.pdf (pdf, 64.3 kB)


Datum der Neuigkeit 17. Apr. 2018


Druck VersionPDF