Willkommen auf der Website der Gemeinde Saanen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Netzerneuerung in Schönried für knapp 230'000.-- Franken

In der Grubenstrasse wird das Wasserversorgungsnetz erneuert. Baumeister- und Rohrlegearbeiten von knapp Fr. 230'000.-- wurden vergeben. Gleichzeitig wurde auch einer Krediterhöhung auf Fr. 309'500.-- zugestimmt.

Die Trinkwasserleitung in der Grubenstrasse im Bereich Bahnübergang Schönried muss erneuert werden. Zu den Baumeisterarbeiten wurden sechs Unternehmer eingeladen, zwei reichten ein Angebot ein. Für die Rohrlegearbeiten wurden fünf Unternehmer eingeladen, auch hier gingen zwei Angebote ein. Der Gemeinderat erteilte folgende Arbeitsvergaben:
- Die Baumeisterarbeiten gehen an die Addor AG Tiefbau und Transporte Gstaad, zu Fr. 138'044.70 (netto, inkl. MWSt.)
- Die Rohrlegearbeiten führt die Spenglerei Schranz, Saanen, aus zu Fr. 91'839.35 (netto, inkl. MWSt.)

Aufgrund der Endkostenprognose des beauftragten Ingenieurbüros Ryser erhöhte der Rat den bestehenden Kredit von Fr. 30'000.-- um Fr. 279'500.-- auf neu Fr. 309'500.-- (netto, inkl. MWSt.).

Rahmenkredit Abwasser 
Das Instrument des Rahmenkredits hat sich in den letzten 15 Jahren in vielen Situationen bewährt. Damit lassen sich zeitnahe, erforderliche kleinere Erneuerungen, Sanierungen und Umlegungen von Abwasserleitungen realisieren. Ausserdem hat es sich bei Unwetterereignissen als pragmatisches Mittel zur Umsetzung von Sofortmassnahmen bewährt. Wie von der Infrastrukturkommission beantragt, wurde der neue Rahmenkredit Kanalerneuerungen in der Höhe von Fr. 750'000.-- bewilligt, verteilt auf 5 Jahre (2020-2024).

Verlängerung Projekt Repas
Das Projekt Repas (Regionale Potenzialabklärungs- und Arbeitsintegrationsstelle) entstand 2012 und läuft bis Ende dieses Jahres. Ziel des Projektes ist es, die Integration von Sozialhilfebeziehenden in den Arbeitsprozess zu fördern, Langzeitbeziehende in den Arbeitsmarkt zurückzubringen und damit die Sozialhilfekosten zu senken. Der Mehrwert des Projektes liegt neben der Einsparung von Sozialhilfekosten vor allem auch darin, dass den Sozialhilfebeziehenden ermöglicht wird, aus der sozialen Isolation und Abhängigkeit hervorzutreten und erneut im ersten oder zweiten Arbeitsmarkt Fuss zu fassen. Der Gemeinderat unterstützt die Sozialbehörde Saanenland und verlängert Repas von 2020-2022.

Einbürgerung
Der Gemeinderat sicherte wie folgt das Saaner Gemeindebürgerrecht zu:
- Familie Giese, bestehend aus Nadine Giese-Wedow, Jg. 1980, Christian Giese, Jg. 1976 sowie Felix Giese Jg. 2012, alle aus Deutschland, whft. Gstaad

Neuwahl Feueraufseher
Der Baukontrolleur der Abteilung BRI, Herr Mario Hählen, Turbach, wird ab 1.1.2020 neuer Feueraufseher der Einwohnergemeinde Saanen als Nachfolger von Kurt Kammermann, Thun. Als Stellvertretung wurde Kreiskaminfegermeister Rolf von Siebenthal, Feutersoey, bestätigt.

Marchanpassung
Im Büdemli erwirbt die EWG Saanen für ihre Strassenparzelle eine Fläche von ca. 217 m2 zum Preis von Fr. 30.--/m2 zwecks Korrektur der Linienführung der Turbachstrasse. Dies liegt im Bereich der ehemaligen Talstation Wasserngrat.

Beitrag an Weggenossenschaft
Die Weggenossenschaft Haltenwald erstellte ein Projekt zur Erschliessung des Gebietes Sunnigi Vorschess ob Schönried. Der Rat stimmte einer Kostenbeteiligung an das Erschliessungsprojekt von 15%, höchstens Fr. 30'300.-- zu.

Wanderweg wird neu zu Fussweg
Die Weggenossenschaft Schlittmoos-Berschel-Gfell beabsichtigt ein Teilstück des Weges Schlittmoos mit Belag (190 m) und Betonspurelementen (780 m) zu sanieren. Auf dem Abschnitt verlaufen die beiden Wanderhauptrouten Schönried-Hornberg und Saanenmöser-Gstaad.
Gemäss dem Bundesgesetz über Fuss- und Wanderwege müssen solche ersetzt werden, wenn sie auf grösseren Strecken mit Belägen (Asphalt und/oder Betonspuren) versehen werden. An einer gemeinsamen Begehung mit Ämtern, Fachstellen und Grundeigentümern fand man eine alternative Linienführung in der Variante Abschnitt Chübeli-Wittere.

Die Berner Wanderwege erachtete die geplante Umlegung als zu gering, um als vollwertige Ersatzmassnahme anerkannt zu werden. Sie schlugen vor, den bestehenden Wanderweg Schlittmoos (Holzbau Frautschi bis Kurve Schlittmoos beim Fonduecaquelon, ca. 900 m) aus dem Wanderwegnetz zu streichen und als Fussweg (weiss) zu kennzeichnen. Der Gemeinderat bedauert den Verlust als gekennzeichneten Wanderweg, stimmte der Änderung zu, kann doch die Benützung der Strecke durch Fussgänger weiterhin unverändert erfolgen.

Schulanlage Schönried, Ersatzbeschaffung

Der Gemeinderat bewilligte die Ersatzbeschaffung von 60 Tischen und 480 Stühlen für die Mehrzweckhalle Schönried und die entsprechenden Kostenfolgen. 

Schulanlage Zennetsmatte: Ummöblierung
Nachdem die Gemeindeversammlung die Schulsozialarbeit definitiv einführte, konnte im bisher offenen Büro im Schulhaus Zennetsmatte, Saanen, eine Wand eingebaut werden für einen Beratungsraum. Für die dadurch erforderlichen Umbauten bewilligte die Gemeindebehörde einen Nachkredit von Fr. 8'000.--.

Schlussabrechnung
Folgender Investitionskredit wurde abgerechnet:
- Wohnhaus Altes Amtshaus Saanen, Umbau und Sanierung: Vom Kredit von Fr. 2,365 Mio. mussten Fr. 2'060'111.30 beansprucht werden, damit Fr. 304'888.70 oder 12,89% weniger.

Personelles
Folgende Personalwechsel sind in der Gemeindeverwaltung zu vermelden:
- Valérie Kohler, Sozialarbeiterin, verlässt den Sozialdienst Ende Oktober. Ihre Nachfolge übernimmt Selina Flückiger, Sozialarbeiterin, mit einem Pensum von 100%. 
- Ebenfalls auf Ende Oktober verlässt Irene Herrmann den Sozialdienst, um sich einer anderen Herausforderung zu stellen. Frau Alisa Baumann aus Oberkirch LU tritt mit einem 50%-Pensum die Nachfolge an.
- Frau Désirée Gabriel aus Zweisimmen beginnt auch ab 1. November die 20%-Anstellung als Fachfrau Arbeitsintegration auf dem Regionalen Sozialdienst Saanenland.
- Am 1. September 2019 nahm Herr Andreas Ntonas, deutscher und griechischer Staatsangehöriger in Saanen, seine Vollzeitanstellung als Projektleiter Infrastrukturen auf.
- Herr Philipp Dietiker, Turbach, übernimmt das Nebenamt als Hauswart der Gemeindeliegenschaft Löchli als Nachfolger von Klaus Müllener.
- Toni-Beat Romang verlässt Ende Jahr die Einwohnergemeinde Saanen, weil er in Zweisimmen eine neue Herausforderung annahm.

Wir gratulieren den neuen Mitarbeitenden herzlich und wünschen viel Erfolg und Freude mit der neuen Tätigkeit. Den austretenden Mitarbeitenden danken wir für ihren treuen Einsatz im Dienste der Gemeinde. 
Rolf Marti

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an: 
Gemeindepräsident Toni von Grünigen, Tel. 079 206 21 68



Datum der Neuigkeit 4. Nov. 2019


Druck VersionPDF