Willkommen auf der Website der Gemeinde Saanen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

nächstes Projekt

Brücken- und Strassenanpassungen Hochwasserschutz Rübeldorf

Nach dem Unwetter vom 10. Juli 2010 wurden weitergehende Massnahmen zum wirksamen Hochwasserschutz am Chalberhönibach geplant. Eine erste Massnahme war der Bau des Geschiebesammlers oberhalb des Rübeldorfs.

Die Schwellenkorporation bearbeitet das Projekt Hochwasserschutz im Rübeldorf im Rahmen eines Wasserbauplans, welcher getrennt vom Strassenplanverfahren vom Tiefbauamt des Kantons Bern genehmigt wird. Im Zusammenhang mit den Wasserbaumassnahmen werden ebenfalls Anpassungen der betroffenen Strassen und Brücken notwendig, welche im Verantwortungsbereich der Einwohnergemeinde Saanen liegen.

Der Perimeter dieser Überbauungsordnung (ÜO) mit Baubewilligung (Strassenplanverfahren, Genehmigungsbehörde ist das Amt für Gemeinden und Raumordnung, AGR) umfasst den Neubau der Rübeldorfbrücke mit Strassenanpassung (Höhenlage) sowie den Neubau der Oeyetlibrücke inkl. der Verschiebung der Linienführung des Oeyetliwegs.
Am 11. Dezember 2015 genehmigte die Gemeindeversammlung die Überbauungsordnung und den Investitionskredit für die Bauvorhaben. Die abschliessende Genehmigung durch das Amt für Gemeinden und Raumordnung steht aufgrund mehrerer hängiger Einsprachen noch aus.

Ziel der Baumassnahmen ist die Sicherstellung eines ausreichenden Durchflussprofils der Brückenbauwerke, damit zukünftige Hochwassermengen, ohne Verstopfungsgefahr durch Geschiebe oder Schwemmholz, innerhalb des Bachgerinnes schadlos abgeführt werden können. Dies erfordert ebenfalls Anpassungen an den zu den Brücken führenden Strassen. Ein nachhaltiger Schutz des Rübeldorfs vor Hochwasserereignissen kann nur zusammen mit den Hochwasserschutzmassnahmen des Wasserbauplans erreicht werden. Die erforderlichen Baumassnahmen sollen deshalb gleichzeitig ausgeführt werden.

Planung ÜO
 

zur Übersicht



Druck VersionPDF