Willkommen auf der Website der Gemeinde Saanen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Netzerneuerung Wispile

Im Zusammenhang mit übrigem Tiefbau wird die Netzerneuerung der Wasserversorgung auf der Wispile ob Gstaad vorangetrieben. Dazu erfolgte die Krediterhöhung von Fr. 33'000.-- um Fr. 617'000.-- auf neu Fr. 650'000.-- sowie die erste Arbeitsvergabe.

Anlässlich der Erneuerung der Kanalisationsleitungen Wispile- und Litzistrasse in Gstaad ist gleichzeitig auch die Erneuerung der Leitungen der Wasserversorgung vorgesehen. Planung, Ausschreibung und Ausführung der Tiefbauarbeiten werden gleichzeitig mit den Arbeiten für die Kanalisation ausgeführt. Das Angebot der Firma Peter Schranz, Saanen, für die Rohrlegearbeiten als erstem Ausführungsschritt ist mit Fr. 158'640.45 (netto, inkl. 8% MWSt.) das wirtschaftlich günstigste.

Arbeitsvergabe Grundwasserpumpwerk
Beim Projekt des Grundwasserpumpwerks auf dem Areal des Flugplatzes Saanen ist die Vergabe der Greiferbohrungen für den Filterbrunnen vorzunehmen. Der Auftrag geht an die Firma Implenia Schweiz AG, zum Preis von Fr. 275'068.75 (netto, inkl. 8% MWSt.).

Neukonstituierung der Geschäftsprüfungskommission
Die Geschäftsprüfungskommission (GPK) ist eine Kommission der Stimmberechtigten. Mit den Gemeindewahlen wurden auch deren Mitglieder neu bestellt. Wie sie mitteilt, hat die GPK ihre Funktionen neu bestellt und folgende Ämter verteilt:
  • Präsident neu Matthias Brunner
  • Vize bisher Michele Broggi
  • Sekretär neu Martin Hefti

Neue Vizepräsidien
Nach den Gemeindewahlen bestimmte der Gemeinderat die Mitglieder der ständigen Kommissionen. Diese tagten inzwischen und schlugen dem Gemeinderat ihre Vizepräsidenten wie folgt vor:
  • Gemeinderat: Walter Heer
  • Gemeinderat Alterspräsident: Hans Peter Schwenter
  • Bau- und Planungskommission: Walter Heer
  • Bildungskommission: Heidi Raaflaub
  • Finanzkommission: Daniel Bach
  • Infrastrukturkommission: Jan von Siebenthal
  • Liegenschaftskommission: Thomas Kernen
  • Sicherheitskommission: Ermes Elsener

Ersatzwahl in Stiftungsrat
Der Cottierstift der Landschaft Saanen betreut aus Erbschaft vorab landwirtschaftliche Liegenschaften in der Region. Im Stiftungsrat bzw. Landschaftsvorstand sind Vertreter der drei Saaner Einwohnergemeinden Gsteig, Lauenen und Saanen. Herr Daniel Hauswirth, Gruben, trat auf Ende Jahr zurück. Der Gemeinderat wählte an seiner statt Herrn Beat Reichenbach-Schwizgebel, Saanen, zum neuen Stiftungsratsmitglied für die Restamtsdauer der Jahre 2017 und 2018.

Beschwerde erhoben
Der Bundesrat entschied, die Gebirgslandeplätze Rosenegg-West (Grindelwald) und Gumm (Saanen) aufzuheben. Dagegen erhob u.a. der Gemeinderat von Saanen Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht. Das Verfahren wird längere Zeit beanspruchen.

Gemeindebeitrag an Sanierung
Die Alpweggenossenschaft Saanenmöser-Hornberg ersuchte um einen Gemeindebeitrag an verschiedene Sanierungsarbeiten an ihrer Weganlage. Der Gemeinderat unterstützte die Haltung der Infrastrukturkommission und bewilligte einen Gemeindebeitrag von 75%, begrenzt auf Fr. 50'220.--.

Machbarkeitsstudie
Bewohner aus dem Gebiet Unterbort ob Saanen haben am 19. Dezember 2016 bei der Einwohnergemeinde Saanen ein Gesuch zum Bau eines Gehweges entlang der Staatsstrasse in der Halten eingereicht. Es geht um den Abschnitt ab der Abzweigung Unterbortstrasse bis Hotel Huus. Dort befindet sich in Fahrtrichtung Schönried die Postautohaltestelle, während diejenige in Fahrtrichtung Saanen direkt bei der Einfahrt in die Galerie zur Unterbortstrasse liegt. Diese Infrastruktur wird auch für den Schulbesuch im Oberstufenzentrum Ebnit genützt. Der Heimweg entlang der Staatsstrasse ist besonders im Winter, wenn es abends bereits dunkel ist, gefährlich. In diesem Strassenabschnitt darf mit 80 km/h gefahren werden. Der Gemeinderat befürwortete darum eine Machbarkeitsstudie, welche Lösungsmöglichkeiten des Problems aufzeigen wird.

Weisung verabschiedet
Der Gemeinderat verabschiedete eine Weisung an den Fachbereich Infrastrukturen über die Abnahme von privaten Kanalisationsanlagen. Die Weisung tritt rückwirkend auf den 1.1.2017 in Kraft und wird bei jedem Bauentscheid - falls durch die Bau- und Planungskommission gewässerschutzrelevante Tatbestände bewilligt werden - als Auflage verfügt.

Fakultative Referenden: Jahresübersicht 2016
Die Statistik der ausgeschriebenen, demokratischen Volksrechte der fakultativen Referenden zeigt im Rückblick folgende Zahlen: Im Jahre 2016 wurden durch den Gemeinderat 25 fakultative Referenden beschlossen (Vorjahr 11). Davon waren 12 Finanzreferenden (Vorjahr 10) und 7 Reglementsreferenden (1) bzw. 6 Bekanntmachungen (0). Seitens der Stimmbürger wurde das Referendum einmal ergriffen zum Thema Parkplatzbewirtschaftungsreglement. Dieses Geschäft wird an der nächsten Gemeindeversammlung behandelt.

95-jährige Gemeindebürgerinnen und -bürger
Der Gemeinderat gratuliert jeweils allen Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürgern, welche das 95. Altersjahr erreichen oder noch älter sind durch persönliche Überbringung der behördlichen Grüsse und Glückwünsche sowie eines Geschenkes. Die jeweiligen Gratulanten übers ganze Jahr verteilt sind bestimmt worden.

Gemeindefunktionäre und -delegationen
Der neugewählte Gemeinderat verabschiedete die Listen der Funktionen und Delegationen der Einwohnergemeinde Saanen mit den jeweiligen Personen für den Zeitraum 2017-20.

Nachkredit Stellenbesetzung
Der Gemeinderat genehmigte einen Nachkredit über Fr. 30'000.-- zur Neubesetzung der Stelle des Abteilungsleiters Baupolizei, Raumplanung und Infrastrukturen sowie dessen Stellvertreters/Stellvertreterin.

Eingang Bittschrift
Auf der Verwaltungsdirektion wurde eine von 306 Personen, davon 252 aus Saanen (82%), unterzeichnete Bittschrift entgegengenommen. Diese richtet sich gegen die Bewilligung von Feuerwerken über den Jahreswechsel sowie am 1. August, was in den Gemeindereglementen zu verankern sei. Begründet wurde es mit den Lärm- und Lichtemissionen für Mensch und Tier (Wild- und Haustiere) und die negative Folgen daraus. Der Gemeinderat nahm von der Bittschrift Kenntnis und beauftragte die Sicherheitskommission, die Fragestellung umfassend zu prüfen und ihm ihre Ergebnisse und Vorschläge zu unterbreiten.

Personelles
Beim Personal der Gemeindeverwaltung sind folgende Änderungen eingetreten:
  • Als Nachfolgerin von Natascha Molinari übernimmt Frau Corinne Schaerer vom 1.2. bis 31.7.2017 die Vollzeitstelle als Praktikantin auf dem Sozialdienst Saanenland in Saanenmöser.
  • In der offenen Kinder- und Jugendarbeit Obersimmental trat Frau Chantal Kaufmann eine 40% Stelle an. Sie ist im Juga-Treff an der Lenk ab 1.2.2017 als Nachfolgerin von Herrn Remo Bissig tätig.
  • Frau Janine Romang aus dem Turbach wird den Fachbereich Liegenschaften ab dem 01. April 2017 als Sachbearbeiterin Betrieb mit einem 80%-Pensum verstärken.
  • Als neue kaufmännische Lernende wird Frau Anina Hauswirth, Ebnit, ab 1.8.2017 ihre Ausbildung auf der Gemeindeverwaltung absolvieren.
  • Frau Sabrina Steffen fand nach erfolgreichem Lehrabschluss auf der Einwohnerkontrolle eine Beschäftigung. Sie verlässt Ende Monat zufolge Wegzugs aus der Gemeinde diese Stelle.

Wir danken den austretenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bestens für die geleisteten Dienste für die Öffentlichkeit und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den neuen Kolleginnen und Kollegen.
Rolf Marti



Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Gemeindepräsident Toni von Grünigen, Tel. 079 206 21 68

Datum der Neuigkeit 29. März 2017


Druck VersionPDF