https://www.saanen.ch/de/politik/politikinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=1480639&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
29.11.2022 06:15:13


Gemeindeversammlung fällt aus

Die Frühjahrsgemeindeversammlung von Ende März wird mangels beschlussreifer Geschäfte nicht durchgeführt. Die im Februar erfolgte Urnenabstimmung behandelte die anstehenden Geschäfte. Die nächste, ordentliche Gemeindeversammlung findet am 10. Juni 2022 statt.

Wie vermeldet, war die erste Gemeindeversammlung am 25. März dieses Jahres anberaumt worden. Der Gemeinderat beschloss mangels Geschäften, diese Versammlung abzusagen. An der Urnenabstimmung von vergangenem 13. Februar entschied der Saaner Souverän über die beschlussreifen Geschäfte. Insbesondere mit der Annahme des Budgets 2022 können nun die Ausgaben der Gemeinde wieder getätigt werden. Als nächste, ordentliche Gemeindeversammlung steht der Freitag, 10. Juni 2022 im Kalender. Wir danken der Bevölkerung für die Kenntnisnahme bestens.

Zukunft Saanen, Studie zur Wohnbauproblematik
Im Rahmen des Projektes "Zukunft Saanen" wurde die Arbeitsgruppe "Studie Wohnbauproblematik" gebildet. Nach etlichen Sitzungen und Abklärungen erstellte die impulse communication GmbH, Schönried (Herr Joe Bürki), im Auftrag der Gruppe eine Studie, welche zwei Ziele verfolgte:
1. Darstellung der aktuellen Situation auf dem Wohnungsmarkt
2. Schlussfolgerungen ziehen und mögliche Massnahmen aufzeigen

Die Grundlagen dazu bildeten:

Aus Sicht des Studienverfassers und der Projektgruppe kann die Einwohnergemeinde die Wohnbauproblematik mit folgenden Massnahmen entschärfen:

Die Studie kann kostenlos beim Fachbereich Liegenschaften bezogen werden.

Umbildung nichtständige Kommission
Die nichtständige Baukommission touristische Indoorinfrastrukturanlagen bereitete auf dem Gemeindeland der Saanematte in Gstaad das Projekt einer Neubeplanung des gesamten Areals inkl. eines multifunktionalen Konzertgebäudes vor. Die Planungsphase ist abgeschlossen, wie vermeldet wurde.

Darum wird die Kommission umgebildet in eine reine Baukommission des Gesamtvorhabens zur konkreten Weiterarbeit. Der Gemeinderat wählte neu als Präsident Marcel Bach (gleichzeitig Mitglied des Stiftungsrates der Stiftung Gstaad Concert Hall, in Gründung begriffen), als Kommissionsmitglieder die Gemeinderäte Patricia Matti und Nathanael Perreten, dazu Ruedi Kunz und Bruno Sumi für die Sportzentrum Gstaad AG und Hans-Ueli Tschanz (Gstaad Menuhin Festival). Gleichzeitig wurde das Pflichtenheft entsprechend angepasst. Wie von der nichtständigen Kommission in alter Besetzung beantragt, bewilligte der Gemeinderat eine Erhöhung des bestehenden Kredites von Fr. 100'000.-- um weitere Fr. 100'000.-- auf neu Fr. 200'000.--.

Architekturauftrag für Gemeindeliegenschaft
Die Gemeindeliegenschaft Kastlanei im Saaner Oberdorf muss saniert und umgebaut werden. Der Gemeinderat befürwortete den Antrag der Liegenschaftskommission und vergab den Zuschlag der Architekturleistungen der Firma Germann Architektur AG, Schönried. Diese Firma obsiegte aus sieben angefragten Unternehmen, von denen zwei auf eine Eingabe verzichteten und ein Angebot ausgeschlossen werden musste. Weiter bewilligte der Rat einen Planungskredit in Höhe von Fr. 68'000.-- zur Ausarbeitung eines Bauprojektes mit Kostenvorschlag in Genauigkeit von +/- 10%.

Krediterhöhung z. G. HPS
Für die Heilpädagogische Schule Gstaad (HPS) müssen IT-Ersatzanschaffungen getätigt werden. Dies ist einerseits erforderlich im Rahmen der Angleichung der HPS an den Lehrplan 21 der Volksschule, andererseits soll die vorhandene Ausrüstung vereinheitlicht werden und besser konfiguriert. Dies wiederum vereinfacht die Handhabung für Schüler und Lehrer. Mit dieser Investition nähert sich der Standard der Einrichtung demjenigen der Bäuertschulen. Der Gemeinderat beschloss die IT-Ersatzanschaffungen von Fr. 22'369.30 (inkl. MWSt.) sowie die entsprechende Krediterhöhung als Nachkredit der Laufenden Rechnung.

Nachkredit für Praktikumsstelle
Das Ressort Soziales nimmt seit vielen Jahren einen Ausbildungsauftrag wahr und hilft damit mit, dem Fachkräftemangel in den Bereichen Soziale Arbeit, Sozialpädagogik und Soziokultureller Animation entgegenzuwirken. Die anerkannte Weiterbildung dient Studenten der Höheren Fachschulen und Fachhochschulen für Einsätze im Sozialdienst Saanenland, in der Heilpädagogischen Schule Gstaad sowie der offenen Kinder- und Jugendarbeit Saanenland-Obersimmental zur Absolvierung von Praktikumsplätzen (Ausbildungs- und Vorpraktika). Neu ging eine Anfrage auch für die Schulsozialarbeit ein. Da die Betriebsleiterin über die nötige Ausbildung verfügt, genehmigte der Rat ein einjähriges Praktikum sowie die entsprechende Krediterhöhung von Fr. 22'500.-- z. G. der Laufenden Rechnung 2022.

Weggenossenschaft übernommen
Die Weggenossenschaft Moos sanierte Ende Herbst 2021 den Birkheimweg bei Schönried vollständig. Nachdem alle Bedingungen erfüllt sind, bewilligte der Gemeinderat die Übernahme der Weganlage neu ins Gemeindeeigentum ab diesem Jahr auf Vorschlag der Infrastrukturkommission.

Gratulanten
Der Gemeinderat bestimmte seine Mitglieder, welche Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürgern zum 95-jährigen oder älteren Wiegenfeste die besten Glückwünsche überbringen.

Schlussabrechnung

Personelles

Wir danken den austretenden Mitarbeitern herzlich für ihren Einsatz im Dienste der Gemeinde und begrüssen die Neueintretenden ebenso mit guten Wünschen zum neuen Start.

Für Rückfragen steht Gemeindepräsident Toni von Grünigen unter 079 206 21 68 zur Verfügung.



Datum der Neuigkeit 28. Feb. 2022
  zur Übersicht